Stockschützen auf Erfolgswelle

v.l. Torsten Jackwerth, Sepp Will, Bernd Grünleitner und Rudi Hilz mit der begehrten Wanderschale

Nach der erfolgreichen Qualifikation für das Finale im Rahmen des Hopfensiegelcups Siegelbezirk Au sicherten sich die Rottenburger Schützen mit 16:4 Punkten den 1. Platz. Somit geht der Wanderpokal für 1 Jahr an die Laaber. Diesen schönen Erfolg erkämpften sich die Schützen Bernd Grünleitner, Rudi Hilz, Sepp Will und Torsten Jackwerth.
Ein zweites Team war in Regensburg an den Stöcken und holte auch den 1. Platz mit 20:2 Punkten aufgrund der besseren Stocknote vor dem FC Teugn. Im Einsatz waren hier Thomas Preuß, Karl Pechinger, Karl Göbl und Christian Strasser.
Das für Donnerstag in Landshut angesetzte Freundschaftsschiessen entfällt aufgrund der Absage des Gegners. Stattdessen ist regulärer Trainingsbetrieb ab 18:30.
Für die am 22.6. stattfindende Stadtmeisterschaft unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters Alfred Holzner können Anmeldungen beim 1. Vorsitzenden Thomas Preuß unter der Tel. Nr. 08781-203485 erfolgen.

Stockschützen in Aktion

Beim kürzlich ausgetragenen Hofensiegel Cup in Au hat sich unter den 31 angetretenen Mannschaften die Rottenburger Mannschaft in Gruppe 1 mit 19:1 Punken den 1. Platz erkämpft. Am kommenden Samstag wird das Finale ausgespielt. Aufgrund mehrerer spielstarker Mannschaften wird die Tagesform über den Sieg entscheiden. Für kommenden Donnerstag, den 4.4. ist im Rahmen der Ramadama Aktion ab 17 Uhr ein Arbeitseinsatz auf den Stockbahnen und den angrenzenden Parkplätzen angesetzt. Arbeitsgeräte sind mitzubringen.

v.l. Bernd Grünleitner, Sepp Will, Rudi Hilz, Torsten Jackwerth.

Kommende Termine für alle Mitglieder

Donnerstag, 21. März 2019
Für alle Aktiven mit und ohne Spielerpass findet im Vereinsheim ab 17:45 Uhr eine „Spielersitzung“ statt.

Donnerstag, 11. April 2019
Einladung zum Freundschaftsturnier der Stockschützen des ETSV 09 Landshut. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Die Stockschützen Rottenburg beteiligen sich mit 4 Mannschaften. Die gemeinsame Abfahrt erfolgt mit den beiden Stadtbussen um 17:45 Uhr vor der Stockbahn.
Aktive mit und ohne Spielerpass werden gebeten sich in die Liste im Sportheim einzutragen.